Überblick

Termin

07.06.2019

Anmeldeschluss

07.05.2019

Kursnummer

AFM 19-0014-01

Kurszeiten

Beginn: 10:00 Uhr / Ende: 17:30 Uhr
8 Unterrichtseinheiten

Kosten

165,– Euro

Therapeutisches Taping bei Schluckstörungen

Schluckstörungen treten häufig als Symptom verschiedener Krankheitsbilder in der Neurologie und Geriatrie auf. Der Schluckvorgang ist komplex und erfordert fein aufeinander abgestimmte Bewegungsabläufe. Verschiedene Muskelgruppen in mehreren Regionen des Gesichts, Kiefers und Halses arbeiten zusammen. Mithilfe von Tapes können Spannungen reguliert und dadurch der Schluckvorgang erleichtert werden. Taping als Therapieform führt zu einer taktilen Stimulation, es kommt zu einer Anregung von Haut-, Muskel- und Faszienrezeptoren. Dabei wird die funktionelle Beweglichkeit der getapten Körperpartien nicht eingeschränkt.

Die Teilnehmer/innen dieses Kurses lernen die Einsatzmöglichkeiten von Tapes in der Behandlung von Patienten mit Schluckstörungen. Ihnen wird gezeigt, wie verschiedene Tapes fachgerecht, symptom- und indikationsbezogen
angelegt werden können. Die notwendigen anatomischen Kenntnisse werden zu Beginn des Kurses kurz vermittelt, um die Grundlagen für die Praxis zu schaffen. Ziel ist es, dass die Teilnehmer/innen verschiedene Tapes fall- und beschwerdespezifisch anlegen können.

Inhalte

  • Anatomie und Biomechanik des Kopfes, Kiefergelenks und der Halswirbelsäule
  • Physiologie der Bindegewebsheilung (Wundheilung und Narbenphysiologie)
  • Anatomie der orofazialen- und Halsmuskulatur
  • Physiologie des Schluckvorgangs
  • Indikationen und Kontraindikation für Taping bei Schluckstörungen
  • Screening und Befund der Muskulatur und der nicht-kontraktilen Strukturen
  • Üben des Anlegens verschiedener Tapes

Zielgruppe

Logopäd / innen, Physiotherapeut / innen, Ärzt / innen

Methoden

Theorie-Input, Fallbeispiele aus der Praxis, praktisches Üben des Anlegens verschiedener Tapes in Partner- oder Kleingruppenarbeit

Hinweise

Für Heilmittelerbringer 8 Fortbildungspunkte

Dozenten

Dassel
Alexander Dassel

Physiotherapeut, N.A.P.® Instruktor, spezialisiert auf neurologische und orthopädische Therapie, Dozent an der Hochschule Fresenius gGmbH, Leiter des Therapiezentrums im GDA Wohnstift Frankfurt am Zoo

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie das Kontaktformular.
Wir beraten Sie gerne.
06221 319-1631
Diese Kurse könnten Sie auch interessieren