Überblick

Termin

18.10.2019

Anmeldeschluss

18.09.2019

Kursnummer

AFM 19-4085-01

Kurszeiten

Beginn: 09:00 Uhr / Ende: 17:00 Uhr
8 Unterrichtseinheiten

Kosten

150,– Euro

Systemische Beratung in der Dysphagietherapie

WAS KANN ICH TUN, WENN ICH NICHTS MEHR TUN KANN?

Die Beratung von Patienten, ihren Familien(-angehörigen) und/oder ihrem pflegenden Bezugssystem ist wichtiger Bestandteil des logopädisch-therapeutischen Prozesses. Im Rahmen dieses Seminars erhalten die Teilnehmer/innen einen theoretischen Einblick in „systemische Beratung“ und wie Elemente daraus den Therapieprozess praktisch und lösungsorientierter gestalten können. Wichtiger Aspekt ist hierbei zum Beispiel die Anliegen- und Auftragsklärung während des Erstgesprächs, das Stellen systemischer Fragen in Bezug auf die Therapieplanung oder im Rahmen eines ethischen Fallgespräches und das Finden von Lösungen für die weitere Behandlung (z. B. bei progredient verlaufenden Erkrankungen, im palliativen Setting). Der systemische Ansatz kann gerade dann weiterhelfen, wenn es keine Lösung für ein Problem zu geben scheint oder Aufträge nicht lösbar erscheinen. Das Seminar soll den Teilnehmer/innen neue Handlungsoptionen für die Gestaltung von Beratung im Umgang mit dysphagischen Patienten und ihrem Bezugsumfeld ermöglichen.

Inhalte

  • Einblick in „systemische Beratung“: Was ist systemisch?
  • Was sind systemische Fragestellungen und warum setze ich sie ein?
  • Anliegen- und Auftragsklärung: Vom Finden realistischer Therapieziele
  • Systemische Beratung im Rahmen der Dysphagiebehandlung
  • Einzel- und Gruppenübungen

Zielgruppe

Logopäd/innen, Sprachheiltherapeut/innen, Klinische Linguist/innen sowie verwandte Berufe

Methoden

Theorie-Input, praktische Übungen in Einzel- und Gruppenarbeit sowie Fallbeispiele – gerne aus der eigenen Praxis

Hinweise

Für Heilmittelerbringer 8 Fortbildungspunkte

Dozenten

Hübner
Monika Hübner

Klinische Logopädin (dbl) in geriatrischer Akut- und Rehaklinik, M.Sc./Demenzstudien, FEES-Zertifikat der DGN/DSG, Systemische Beraterin (SG), AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HEIDELBERG

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie das Kontaktformular.
Wir beraten Sie gerne.
06221 319-1631
Diese Kurse könnten Sie auch interessieren