Überblick

Termin

10.10.2019 – 12.10.2019

Anmeldeschluss

10.09.2019

Kursnummer

AFM 19-2161-01

Kurszeiten

Beginn: 10:00 Uhr / Ende: 16:00 Uhr
24 Unterrichtseinheiten

Kosten

465,- Euro
365,– Euro für dbl-Mitglieder
inkl. Mittagessen

Sprach- und Schluckstörungen bei Demenz

Kompaktseminar

Während Sprachstörungen häufig den Beginn demenzieller Entwicklungen markieren, treten Schluckstörungen meist in späteren Stadien auf. Dieses Kompaktseminar behandelt beides: Sprach-und Schluckstörungen, denn auch Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen können von logopädische Kompetenz profitieren. Es bringt Licht ins Dickicht der Demenz diagnosen, veranschaulicht Probleme der Differenzialdiagnostik und zeigt therapeutische Möglichkeiten bzw. Grenzen auf.

Strukturiertes Dysphagiemanagement minimiert Komplikationen und fördert einen guten Ernährungs zustand. Bei Entscheidungen zur Ernährung sind Lebensqua lität und Patientenwille zu berücksichtigen. Einbezogen werden praktikable Verfahren, die den Patienten nicht überfordern.

Inhalte

Sprache und Kommunikation bei Demenz (Andrea Schultze-Jena)

  • Überblick über sprachtherapeutisch relevante Demenzformen
  • Neuropsychologische Instrumente der Demenzdiagnostik
  • Diagnostische Möglichkeiten in der Sprachtherapie
  • Therapeutische Prinzipien und Konzepte zur Angehörigenberatung

Dysphagie und Demenz (Torsten Bur)

  • Evidenzbasierte Leitlinie Demenzen
  • Dysphagie-Management bei Demenz: praktikable klinische Diagnostik
  • Therapie: Was nützt? Alltagsaktivität, Schulung von Pflegekräften und Angehörigen, geeignete Kostformen
  • Wenn sichere orale Nahrungsaufnahme nicht mehr möglich ist – Lebensqualität, Patientenwille, ethische Fallbesprechung

Zielgruppe

Logopäd/innen, Sprachtherapeut/innen

Methoden

Vortrag mit Videos, Kleingruppenarbeit, Fallbeispiele aus der klinischen Praxis.Bitte falls möglich ein Stethoskop mitbringen.

Hinweise

Für Heilmittelerbringer 24 Fortbildungspunkte

Veranstaltungsnummer des dbl: FOBI-GS-707

Direkt zur Anmeldung

Dozenten

Bur
Torsten Bur

Dipl.-Logopäde, Lehrlogopäde (dbl), Abteilungsleiter Logopädie, klin. Tätigkeit in logopädischer Praxis, neurologischer und geriatrischer Rehabilitation, AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HEIDELBERG

Schultze-Jena
Andrea Schultze-Jena

Logopädin und Dipl.-Patholinguistin, langjährige Erfahrung mit geriatrischenPatienten in ambulanter Praxis, Akutklinik, neurologischer und geriatrischer Rehabilitation sowie in der Lehre, Freiburg

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie das Kontaktformular.
Wir beraten Sie gerne.
06221 319-1631
Diese Kurse könnten Sie auch interessieren