Überblick

Termin

15.05.2019 – 17.05.2019

Anmeldeschluss

15.04.2019

Kursnummer

ASF 19-1041-01

Kurszeiten

Beginn: 10:00 Uhr / Ende: 16:30 Uhr
24 Unterrichtseinheiten

Kosten

420,– Euro
390,– Euro für TN der
Fachweiterbildung Geriatrie
(BV Geriatrie)

Weitere Termine für diesen Kurs:

Kommunikation, Gesprächsführung und Beratung in der Pflege

Einfühlsame Gesprächsführung gehört wie die Notwendigkeit kompetenter Beratung im Kontakt mit Pflegebedürftigen, Angehörigen, Ehrenamtlichen oder Überleitungs-Partnern zu den Kernaufgaben Pflegender. Ob bei schwierigen Gesprächen, komplexen Beratungsthemen, bei der Überleitung oder in Krisensituationen: dieses Seminar vermittelt Pflegenden die Kenntnisse und das Handwerkszeug, Gespräche und Beratungen authentisch, kompetent und sicher zu führen.

Inhalte

  • Begriffsklärung: Kommunikation, Gesprächsführung, Beratung
  • Kommunikation und Gesprächsführung:
    Modelle, Methoden, Techniken und Instrumente
  • Personenzentrierte Gesprächsführung – In Beziehung sein
  • Beratung in Pflege und Therapie
  • Rahmenbedingungen von Gesprächs- und
    Beratungssituationen
  • Beratungsziele
  • Beratungsprozess
  • Schwierige Gesprächssituationen
  • Aufnahme- und Entlassungsgespräch, Informationsweitergabe
  • Authentizität: Im Einklang mit sich selbst in Gesprächs- und Beratungssituationen
  • Psychohygiene: respektvoller Umgang mit sich selbst

Zielgruppe

Pflegefachkräfte

Methoden

Theorie-Input, Partner- und Kleingruppenarbeit, simulierte Fallsituationen, praktische Übungen

Hinweise

Registriert beruflich Pflegende können 12 Fortbildungspunkte geltend machen.

auch als Inhouse-Seminar buchbar

Das Seminar entspricht dem Modul 2 der Weiterbildung „Pflegeexpertin/-experte für Kontinenzförderung“.

Dozenten

Schlechtriemen-Koß
Agnes Schlechtriemen-Koß

Lehrerin für Pflegeberufe, Beraterin GwG, Ausbilderin für Berater (zweijährige Kurse) GwG nach den Standards der deutschen Gesellschaft für Beratung; Supervisorin/Coach und Lehrsupervisorin GwG/DGSv; Trainerin für Kommunikation und Führung; verschiedene Veröffentlichungen zu Themen im Gesundheitswesen z. B.: „Angstbuch für Pflege- und Gesundheitsberufe“.

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie das Kontaktformular.
Wir beraten Sie gerne.
06221 319-1631
Diese Kurse könnten Sie auch interessieren