Überblick

Termin

11.10.2019 – 12.10.2019

Anmeldeschluss

11.09.2019

Kursnummer

AFM 19-2063-01

Kurszeiten

Beginn: 09:00 Uhr / Ende: 17:00 Uhr
16 Unterrichtseinheiten

Kosten

240,– Euro

ICF und die Zielformulierung im geriatrischen Kontext

Im Rahmen dieses Seminars wird ein grundlegendes, praxisorientiertes Verständnis der ICF (Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit) angestrebt. Die qualitative Beschreibung des Gesundheitszustandes eines Menschen unter Beachtung struktureller, funktioneller, aktivitätsbezogener und partizipativer Ebenen soll nachvollziehbar werden.

Die Anwendung der ICF in Befunderhebung, Behandlungsplanung und -dokumentation wird erläutert und Clinical Reasoning Prozesse werden einbezogen.

Im Zentrum steht die Entwicklung und Formulierung patientenorientierter partizipativer und aktivitätsorientierter Ziele, die anhand der ICF Lebensbereiche berufsgruppenübergreifend formuliert werden. Durch das interdisziplinäre Dozententeam werden geriatrische Assessments aus verschiedenen Bereichen vorgestellt und in Bezug auf Zielsetzung und Therapiemaßnahmen auf Grundlage des biopsychosozialen Modells der ICF diskutiert.

Inhalte

  • Grundlagen der ICF, biopsychosoziales Modell
  • Zielsetzungstheorie, Goal Setting Theorie
  • Clinical Reasoning
  • Geriatrische Assessments: Durchführung und Interpretation
  • Anwendung in Befund, Behandlungsplanung und -dokumentation
  • Praxisfallbeispiele berufsgruppenübergreifend

Zielgruppe

Geriatrisches Team: Pflegekräfte, Ärzt/innen, Physiotherapeut/innen, Ergotherapeut/innen, Logopäd/innen

Methoden

Theorie-Input, Kleingruppenarbeit, Fallbeispiele, Diskussion

Hinweise

Für Heilmittelerbringer 16 Fortbildungspunkte

Registriert beruflich Pflegende können 10 Fortbildungspunkte geltend machen.

Dozenten

Emmerich
Katja Emmerich

Logopädin, M.Sc. Neurorehabilitation, langjährige Kliniktätigkeit aktuell Akutgeriatrie und geriatrische Rehabilitation, Schwerpunkte Neurologie und Geriatrie, AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HEIDELBERG

Glapka-Spyra
Magdalena Glapka-Spyra

Physiotherapeutin, Schwerpunkte Neurologie und Geriatrie, Lehrerin an der Physiotherapieschule am Universitätsklinikum Heidelberg, Physiotherapeutin im AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HEIDELBERG

Walter
Leonie Walter

Ergotherapeutin, B. Sc. Ergotherapie, mehrjährige Kliniktätigkeit in der Geriatrie, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Hochschule für Gesundheit Bochum

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie das Kontaktformular.
Wir beraten Sie gerne.
06221 319-1631
Diese Kurse könnten Sie auch interessieren
21.01.2019 – 13.02.2019
04.02.2019 – 25.07.2019
04.02.2019 – 29.11.2019