Überblick

Termin

03.06.2019

Anmeldeschluss

03.05.2019

Kursnummer

AFM 19-4153-01

Kurszeiten

Beginn: 09:00 Uhr / Ende: 17:00 Uhr
8 Unterrichtseinheiten

Kosten

130,– Euro

Weitere Termine für diesen Kurs:

Geriatrische Versorgungsstrukturen – Schnittstellen und Vernetzung

Geriatrie arbeitet präventiv, kurativ, rehabilitativ und palliativ. Dies erfordert sektorenübergreifendes interdisziplinäres Arbeiten mit guter Vernetzung aller Akteure. Wichtige Schnittstellen sind die Übergänge von ambulanter in stationäre und von kurativer in rehabilitative Versorgung sowie Transfers zwischen Geriatrie und Altenhilfebereich.

Wechsel der Versorgungsebene und Schnittstellenprobleme gefährden multimorbide ältere Menschen. Aufgabe der Geriatrie ist es, „sanfte“ sektorenübergreifende Übergänge sicherzustellen.

Das Seminar leitet durch den Versorgungsdschungel, benenntgeriatrische Versorgungsstrukturen, Schnittstellen und Schnittstellenprobleme. Praxisbeispiele zeigen, wie Vernetzung gelingt und Schnittstellenprobleme gelöst werden können.

Inhalte

  • Geriatriekonzepte und geriatrische Versorgungsstrukturen
  • Vergütungsstrukturen
  • Zugangsvoraussetzungen (Screeninginstrumente)
  • Wichtige Schnittstellen und Schnittstellenprobleme
  • Vernetzung effektiv und effizient gestalten
  • Praxisbeispiele für Vernetzung und Lösungen für Schnittstellenprobleme
  • Möglichkeiten und Grenzen der sektorenübergreifenden Versorgung

Zielgruppe

alle Mitarbeiter geriatrischer Zentren und Schwerpunkte, Pflegekräfte stationärer Einrichtungen und ambulanter Pflegedienste

Methoden

Präsentation, Vorstellung von Praxisbeispielen für Vernetzungen in der Geriatrie, Bearbeitung eines Fallszenarios „Aufbau einer Vernetzung“

Hinweise

Registriert beruflich Pflegende können 8 Fortbildungspunkte geltend machen.

Kursleitung

Specht-Leible
Dr. Norbert Specht-Leible

Arzt für Altersmedizin, AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HD, Projektleitung GeNiAl (Kooperation AOK BaWü), Projekt „Zukunftskonzept Geriatrie“, akentannos – Personal- und Konzeptentwicklung für die Geriatrie, Heidelberg

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie das Kontaktformular.
Wir beraten Sie gerne.
06221 319-1631
Diese Kurse könnten Sie auch interessieren
21.01.2019 – 13.02.2019
29.01.2019 – 26.03.2019
04.02.2019 – 25.07.2019