Überblick

Termin

25.02.2019 – 01.03.2019

Anmeldeschluss

25.01.2019

Kursnummer

AFM 19-1011-01

Kurszeiten

Beginn: 10:00 Uhr / Ende: 14:30 Uhr
40 Unterrichtseinheiten

Kosten

690,– Euro

Fachkraft für Kontinenzförderung

GRUNDLAGENWISSEN

Das Thema Inkontinenz als medizinisches, pflegerisches und auch wirtschaftliches Problem nimmt zunehmend eine größere Rolle ein. Für einen professionellen Umgang mit dem Thema (vgl. Expertenstandard „Kontinenzförderung“) sind Spezialisten gefragt. Dieses Seminar vermittelt – mit besonderem Blick auf den älteren Menschen – theoretische und praktische Grundlagen zum Themenbereich Kontinenz sowie deren Transfer in die Praxis auf Basis des nationalen Expertenstandards "Förderung der Harnkontinenz in der Pflege" (DNQP).

Inhalte

  • Anatomische und physiologische Grundlagen der Miktion/Defäkation
  • Bedeutung der (In-)Kontinenz für den Menschen
  • Inkontinenz-Anamnese und pflegerische Diagnostik
  • Risikofaktoren für Harninkontinenz
  • Kontinenzfördernde Umgebung
  • Formen und Therapie der Harninkontinenz
  • Stuhlinkontinenz
  • Pflegerische Interventionen
  • Therapeutische Hilfen und Hilfsmittel
  • Wirtschaftliche Inkontinenzversorgung
  • Rechtliche Grundlagen zur Verordnung von Hilfsmitteln
  • Erstellen einer Kontinenz-Anamnese und Pflegeplanung

Zielgruppe

Pflegefachkräfte mit Berufserfahrung

Methoden

Theorie-Input, Präsentation, Fallbearbeitung, Diskussion

Hinweise

Dieses Seminar ist Voraussetzung für die Teilnahme an den Seminaren Expertenwissen „Blase“ sowie „Refresher:
Kontinenzförderung – Vertiefungswissen“.

Registriert beruflich Pflegende können 16 Fortbildungspunkte geltend machen.

Zertifikat: "Fachkraft für Kontinenzförderung - Grundlagenwissen"

Kursleitung

Hartmann-Eisele
Simone Hartmann-Eisele

Altenpflegerin, Diplom-Pflegepädagogin (FH), Systemische Beraterin (M. A.), Lehrbeauftragte HS Ludwigshafen, Mitglied Expertengruppe DNQP (Kontinenzförderung), Kontinenzberaterin am AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HEIDELBERG

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie das Kontaktformular.
Wir beraten Sie gerne.
06221 319-1631
Diese Kurse könnten Sie auch interessieren
21.01.2019 – 13.02.2019
04.02.2019 – 25.07.2019
04.02.2019 – 29.11.2019