Überblick

Termin

15.10.2019 – 16.10.2019

Anmeldeschluss

15.09.2019

Kursnummer

AFM 19-4651-02

Kurszeiten

Beginn: 09:00 Uhr / Ende: 17:00 Uhr
16 Unterrichtseinheiten

Kosten

240,– Euro

Weitere Termine für diesen Kurs:

Ernährung im Alter – sicher und patientenorientiert handeln

Probleme bei der Nahrungsaufnahme/Ernährung/Dysphagie

Neben der ausreichenden Zufuhr von Kalorien und Flüssigkeit spielt die sichere Ernährung für die Prognose des Patienten bzw. Bewohners eine große Rolle.

Einerseits sind Essen und Trinken ein wichtiges Stück Lebensqualität. Andererseits können Komplikationen wie Schluckstörungen eine lebensbedrohliche Situatuation verursachen. Die kompetente und interdisziplinäre Einschätzung der Ernährungssituation sowie von Problemen bei der Nahrungsaufnahme verbessert die Prognose und hilft, sich im Spannungsfeld zwischen ausreichender und sicherer Ernährung zu orientieren.

Das Seminar befähigt, Risikopatienten und gefährdete Bewohner zu identifizieren sowie individuelle Strategien für ein sicheres und sinnvolles Ernährungsmanagement zu entwickeln.

Inhalte

  • Expertenstandard Ernährungsmanagement
  • Physiologie der Nahrungsaufnahme
  • Körperhaltung und Schlucken
  • Einfluss von Wachheit, Aufmerksamkeit und Wahrnehmungsfähigkeit
  • Klinische Aspirationszeichen/Komplikationen durch Aspiration
  • Diagnostik und Therapie (z.B. F.O.T.T., spezielle Kostformen)
  • Naso-gastrale Sonde und PEG
  • Mini Nutritional Assessment (MNA)
  • Sichere Nahrungsaufnahme im Alltag – Hilfsmittel und Tipps
  • Pflege von Mundraum und Zähnen
  • Dokumentation bei Trink-, Kau- und Schluckstörungen

Zielgruppe

Pflegekräfte

Methoden

Vortrag, Videos, Fallbeispiele, Übungen

Hinweise

Registriert beruflich Pflegende können 10 Fortbildungspunkte geltend machen.

Kursleitung

Specht-Leible
Dr. Norbert Specht-Leible

Arzt für Altersmedizin, AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HD, Projektleitung GeNiAl (Kooperation AOK BaWü), Projekt „Zukunftskonzept Geriatrie“, akentannos – Personal- und Konzeptentwicklung für die Geriatrie, Heidelberg

Dozenten

Bur
Torsten Bur

Dipl.-Logopäde, Lehrlogopäde (dbl), Abteilungsleiter Logopädie, klin. Tätigkeit in logopädischer Praxis, neurologischer und geriatrischer Rehabilitation, AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HEIDELBERG

Glapka-Spyra
Magdalena Glapka-Spyra

Physiotherapeutin, Schwerpunkte Neurologie und Geriatrie, Lehrerin an der Physiotherapieschule am Universitätsklinikum Heidelberg, Physiotherapeutin im AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS HEIDELBERG

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie das Kontaktformular.
Wir beraten Sie gerne.
06221 319-1631
Diese Kurse könnten Sie auch interessieren
21.01.2019 – 13.02.2019
04.02.2019 – 25.07.2019
04.02.2019 – 29.11.2019