Überblick

Termin

28.09.2022

Anmeldeschluss

28.08.2022

Kursnummer

AFM 22-2113-01

Kurszeiten

Beginn: 09:00 Uhr / Ende: 16:30 Uhr
8 Unterrichtseinheiten

Kosten

125,– Euro

Delir – Verwirrte Patienten im Krankenhaus

Viele ältere Patienten erleiden während des Klinikaufenthaltes ein Delir. Der Umgang mit einem deliranten Patienten erschwert die medizinische und therapeutische Behandlung und in hohem Maße die Pflege.
Immer wieder stellt sich die Frage: Ist Delir vermeidbar?

Inhalte

In diesem Seminar werden die medizinischen Grundlagen eines Delirs und die Möglichkeiten der Erkennung dargestellt. Ebenso wird ein Programm zum Umgang mit dem Delir, bzw. zur Delirprävention dargestellt. Grundlage des Programms ist das
Projekt PAWEL, welches zum Ziel hatte, ein Delir bei älteren Patienten mit längeren Operationen zu vermeiden.

  • Was ist ein Delir
  • Formen
  • Erkennen
  • Auswirkungen
  • Handlungsmöglichkeiten
  • Medizinisch
  • Pflegerisch
  • Das Projekt PAWEL

Zielgruppe

Ärztliches Fachpersonal, Pflegekräfte

Methoden

Theorie / Input, Fallbesprechungen, Übungen

Hinweise

Registriert beruflich Pflegende können 8 Fortbildungspunkte geltend machen.

Für Heilmittelerbringer 8 Fortbildungspunkte

Veranstaltungsort

Ulm, AGAPLESION BETHESDA KLINIK ULM

Dozenten

Rißmann
Ulrich Rißmann

Krankenpfleger, dipl. Pflegewirt (FH), zuständig für Fort- und Weiterbildung. Schwerpunkte Sturzprävention u. Projekte zur Reduzierung / Vermeidung von freiheitsentziehenden Maßnahmen, AGAPLESION BETHESDA
KLINIK ULM

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie das Kontaktformular.
Wir beraten Sie gerne.
06221 319-1631
Diese Kurse könnten Sie auch interessieren