Überblick

Termin

12.05.2022 – 13.05.2022

Anmeldeschluss

12.04.2022

Kursnummer

AFM 22-1003-01

Kurszeiten

Beginn: 09:00 Uhr / Ende: 16:00 Uhr
16 Unterrichtseinheiten

Kosten

110,– Euro

H.I.L.DE.-QS in der stationären Altenpflege, Eine Expertenschulung

Mit der Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs wird eine stärker person-zentrierte Pflege betont, die auf die Sensibilisierung der psychosozialen Bedürfnisse und damit auf die Förderung der subjektiven Lebensqualität von Menschen mit Demenz ausgerichtet ist. Um den damit verbundenen hohen Ansprüchen trotz vielfältiger Hindernisse wie zu knappen Zeit- und Personalressourcen gerecht zu werden und herausfordernde Situationen besser bewältigen zu können, muss ein hohes Level
an Pflegekompetenz ausgebildet und im Praxisalltag kontinuierlich weiterentwickelt werden. Das „Heidelberger Instrument zur Erfassung der Lebensqualität von Menschen mit Demenz – für die Qualitätssicherung in Pflegeeinrichtungen“ (H.I.L.DE.-QS) unterstützt Mitarbeitende durch eine reflexive Praxis und Stärkung des kollegialen Austauschs, ihre Fähigkeiten im Umgang mit Menschen mit Demenz wiederzuentdecken, zu aktivieren und zu optimieren. Das steigert die eigene Arbeitszufriedenheit sowie das
subjektive Wohlbefinden der Betroffenen.
In diesem Qualifizierungskurs werden Pflegende dazu befähigt, H.I.L.DE.- QS in ihrer Arbeit zu nutzen und zu etablieren, auch, um den Fokus der Einrichtung auf person-zentrierte Pflege bei Menschen mit Demenz nicht zuletzt im Rahmen der MDK-Qualitätsprüfung besser abbilden zu können.

Inhalte

  • Theoriewissen zum Konstrukt der Lebensqualität bei Menschen mit Demenz
  • Gemeinsame Reflexion der Möglichkeiten und Grenzen einer personzentrierter Pflege bei Demenz
  • Reflexion der eigenen Rolle bzw. des eigenen Kontrollerlebens in besonderen bzw. herausfordernden Pflegesituationen
  • Theorie- und Praxiswissen zur Kommunikation mit Menschen mit Demenz, insbesondere für das Erkennen von Emotionen
  • Theorie- und Praxiswissen zur Relevanz der (Selbst-)Reflexion
  • Vorstellung der Inhalte von H.I.L.DE-QS
  • Erlernen der Durchführung / Anwendung des Instruments, insbesondere der vorgesehenen passiv-teilnehmenden Beobachtung der Morgenpflege, des kollegialen Feedbackgesprächs sowie der Bewohnerzentrierten Fallbesprechung

Zielgruppe

Pflegefachkräfte, Pflegedienstleitende, Pflegehelfende, Auszubildende des Altenpflegeberufs

Methoden

Theoretischer Input, praktische Arbeit an Fallbeispielen, Rollenspiele in Kleingruppen, Erfahrungsaustausch/offene Reflexionsphasen. Vorrangig Eigenerfahrung durch die Praxisübungen.

Hinweise

Für Heilmittelerbringer 16 Fortbildungspunkte

Registriert beruflich Pflegende können 10 Fortbildungspunkte geltend machen.

Veranstaltungsort

Heidelberg, AGAPLESION AKADEMIE

Dozenten

Wiloth
Dr. Stefanie Wiloth

B.A. Soziologin und Diplom Gerontologin. Langjährige Forschungserfahrung im Breich der Lebensqualitätsförderung von Menschen mit Demenz und ihren An- und Zugehörigen sowie Praxiserfahrung mit geriatrischen
Patienten in der ambulanten Versorgung und Lehre.

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie das Kontaktformular.
Wir beraten Sie gerne.
06221 319-1631
Diese Kurse könnten Sie auch interessieren