Überblick

Termin

21.03.2022 – 22.06.2022

Anmeldeschluss

21.02.2022

Kursnummer

AFM 22-4242-01

Kurszeiten

Beginn: 09:00 Uhr / Ende: 16:00 Uhr
48 Unterrichtseinheiten

Kosten

950,– Euro, inkl. Zertifikatsgebühr

Integrative Validation (IVA) nach Richard® – Aufbaukurs

Die „Integrative Validation nach Richard®“ ist ein Begegnungskonzept für den Umgang mit Menschen mit Demenz. Integrativ
zu validieren bedeutet u.a., den Betreffenden in seiner „Innenwelt“ aufzusuchen, seine Antriebe und Gefühle zu verstehen und darauf individuell einzugehen.
Im IVA-Aufbaukurs werden Kenntnisse aus dem Grundkurs im personenzentrierten Umgang mit Menschen mit Demenz umfassend weiterentwickelt sowie die Selbstreflexion und die Wahrnehmungs- und Handlungskompetenz professionalisiert. Es werden neue Inhalte vermittelt und die praktische Umsetzung der IVA im Pflege- und Betreuungsalltag durch schriftliche Praxisaufgaben vertieft.
In der in diesem Kurs integrierten zweitägigen Teamerqualifizierung setzen sich die Teilnehmenden mit ihrer Rolle als IVA-TeamerIn auseinander, um Kolleginnen und Kollegen persönlich und strukturell in der Umsetzung der Integrativen Validation einzubinden sowie das Thema IVA in ihrer Institution aktiv zu verankern und zu implementieren.

Der Aufbaukurs ist in zwei Module gegliedert:
Modul 1: 21. - 23.03.2022
Modul 2: 20. - 22.06.2022

Inhalte

  • Beziehungsgestaltung in der Begleitung von Menschen mit Demenz
  • Haltung und herausfordernde Antriebe
  • Kurzbegegnungen, ritualisierte Begegnung und Lebensthema
  • Herausforderndes Verhalten
  • Validieren von Krisen und sexualisiertem herausforderndem Verhalten
  • Beratende Angehörigengespräche im Zusammenhang mit der IVA führen
  • Anleitung zur Unterstützung von Mitarbeitenden in der Umsetzung der IVA
  • Inhalte für eine einrichtungsinterne Inputveranstaltung zur IVA

Zielgruppe

Pflegekräfte, therapeutisches Fachpersonal, Sozial- und Betreuungsberufe, Ärzt/innen, Lehrkräfte

Methoden

Referate, Lehrgespräche, Demonstration, Gruppen- und Einzelarbeit, Interaktion und Selbsterfahrung, praktisches Üben, Reflexion

Hinweise

Zertifikatsvoraussetzung für Zertifikat B „IVA-TeamerIn“

  • 2-tägiger IVA-Grundkurs mit Zertifikat zur/zum IVA-PraktikerIn
  • Teilnahme an beiden Modulen
  • Fristgerechte Erarbeitung von Praxisaufträgen

Zertifikat
Teilnehmende erhalten nach dem Kurs das Zertifikat B: IVA-Teamer/in

Für Heilmittelerbringer 48 Fortbildungspunkte

Registriert beruflich Pflegende können 20 Fortbildungspunkte geltend machen.


auch als Inhouse-Seminar buchbar

Veranstaltungsort

Heidelberg, AGAPLESION AKADEMIE

Dozenten

Schmakeit
Gabriele Schmakeit

exam. Krankenschwester, autorisierte Trainerin für Integrative Validation nach Richard®, Mediatorin (univ.), Trainings in gewaltfreier und deeskalierender Kommunikation, Stuttgart

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie das Kontaktformular.
Wir beraten Sie gerne.
06221 319-1631
Diese Kurse könnten Sie auch interessieren