Demenzsensible Einrichtung

„Menschen mit Demenz im Krankenhaus – Nur Probleme, keine Lösungen?“ so lautete der Titel des Ethiksymposiums am AGAPLESION Elisabethenstift in Darmstadt. „Das Krankenhaus ist ein gefährlicher Ort für Menschen mit Demenz“, so Dr. Fabian Schneider, leitender Oberarzt der Klinik für Geriatrische Medizin am Elisabethenstift. Denn im Krankenhaus treffen verwirrte und verzweifelte Kranke, die eine vertraute Umgebung und Ruhe brauchen, auf schnell wechselndes Personal in Zeitnot.

Die Folge: herausforderndes Verhalten der Patienten, schlechte Heilungsverläufe und gestresstes Personal.

Sie wollen sich und Ihre Mitarbeiter/innen besser auf Patienten mit Demenz vorbereiten und Ihre Einrichtung demenzsensibel aufstellen?

Wir haben Ihnen ein mögliches Kursprogramm für verschiedene Zielgruppen zusammengestellt:

Mit dem Seminar „Demenzsensible Versorgung: Das Demenz-Konzept“ bieten wir Ihnen und Ihren Führungskräften ein umfassendes Konzept von 10 grundlegenden Bausteinen an. Tauschen Sie sich als Führungskräfte mit verschiedenen Einrichtungen aus und lernen Sie von Modellprojekten, wie Sie mit den grundlegenden Bausteinen in Ihrer Einrichtung das Fundament für eine demenzsensible Einrichtung legen.

Um Prozesse nachhaltig zu verändern, bedarf es der Sensibilisierung aller Mitarbeiter/innen, aber insbesondere auch einer verantwortlichen Person, die Veränderungen anstößt und langfristig nachhält.

Qualifizieren Sie Prozessverantwortliche zur/zum „Demenzbeauftragten“, als Führungskraft können Sie von den Ideen der Teilnehmenden der verschiedenen Einrichtungen, die am letzten Kurstag präsentiert werden, profitieren.

Um alle Mitarbeiter/innen zu sensibilisieren, bieten wir Ihnen ein zweitägiges Kick-off Seminar „Menschen mit Demenz begleiten – Beziehungen gestalten“ an, bei Bedarf auch gerne als Inhouse-Seminar.

Gerne beraten wir Sie auch mit unserem Expertenteam bei dem Prozess eine demenzsensible Einrichtung zu werden. Sprechen Sie uns gerne an.